Die Kölner Sternfahrt seit 2008

Die Kölner Fahrrad-Sternfahrt ist mittlerweile Tradition in der Domstadt. Sie findet seit 2011 stets an einem Sonntag Mitte Juni statt. Von Jahr zu Jahr wird die Zahl der Radfahrerinnen und Radfahrer größer, die an dieser politischen Demonstration teilnehmen. Gefordert werden bessere Rahmenbedingungen für die gesunde, klima- und umweltfreundliche sowie preiswerte Fortbewegung per Rad: eine fahrrad- und fußgängerfreundliche Verkehrsplanung, mehr Sicherheit auf allen Wegen für Radlerinnen und Radler, mehr Rücksichtnahme im Straßenverkehr...

In jedem Jahr hat die Sternfahrt einen besonderen Slogan, ein bestimmtes Motto. Sie spiegeln sowohl die Vielfalt der Gründe, Rad zu fahren als auch die zahlreichen Missstände für Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer im Kölner Stadtverkehr als Folge einer aufs Auto fixierten Verkehrspolitik.

Im Folgenden eine Übersicht der Kölner Sternfahrten seit 2008, mit den Slogans, Teilnehmerzahlen und den Besonderheiten auf den Routen, dem Rundkurs und der Kundgebung:

2017

Die 10. Kölner Fahrrad-Sternfahrt fand am Sonntag, den 18. Juni 2017 unter dem Motto "Rad - Stadt - Luft" statt.


2016

Mehr Sicherheit für den Radverkehr forderten 3.000 gut gelaunte Demonstrierende mit Rädern am Sonntag, den 19. Juni 2016, in Köln. Das war Rekordbeteiligung bei der 9. Kölner Fahrrad-Sternfahrt! Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer fuhren mit ihren oftmals sehr fantasievoll geschmückten Zweirädern entlang der üblichen 9 Routen in die Innenstadt. Auch der Rundkurs und die Kundgebung auf dem Heumarkt wurden von Sonnenschein begleitet.

Das Motto 2016 lautete: Straße frei fürs Rad!


2015

Rund 2.000 Radlerinnen und Radler fuhren beim gemeinsamen Rundkurs der
8. Kölner Fahrrad Sternfahrt
am 21. Juni 2015 vom Rudolfplatz durch den Rheinufertunnel zum Heumarkt.  Bessere Bedingungen für Radfahrende und Fußgängerinnen und Fußgänger sowie die Abkehr von einer aufs Auto fixierten Verkehrspolitik wurden unisono von den Rednern (Bezirksbürgermeister Hupke, Volker Ermert von der Gruppe Agora und Marco Laufenberg von der "Critical Mass Köln") gefordert. 

Das Motto 2015 lautete: Frisch und frei am Stau vorbei!


2014

Die 7. Kölner Fahrrad Sternfahrt fand am 15. Juni 2014 statt. 9 Routen mit rund 30 Treffpunkten in-  und außerhalb des Stadtgebiets führten zum Rudolfplatz. Mehr als 2.000 Radlerinnen und Radler fuhren beim gemeinsamen Rundkurs zur Kundgebung auf dem Heumarkt. Empfangen wurden sie dort vom Kunstorchester Kwaggawerk. Auf der Bühne warb u.a. TV-Moderatorin Janine Steeger zusammen mit Roland Pareik von der KölnAgenda für die Kampagne "Köln spart CO2". 

Das Motto 2014 lautete: CO2 sparen - Fahrrad fahren!


2013

Die 6. Kölner Fahrrad Sternfahrt startete am 16. Juni 2013. Es lagen 30 Treffpunkte entlang der 9 Routen, auf denen über 1.500 Radlerinnen und Radler in die Stadtmitte fuhren. Sammelpunkt war der Rudolfplatz, Startpunkt des gemeinsamen Rundkurses durch die Innenstadt. Die Kundgebung fand auf dem Roncalliplatz statt, es spielte das Kunstorchester Kwaggawerk auf. Einer der Redner war Davide Brocchi, der den "Tag des guten Lebens in Köln-Ehrenfeld" vorstellte.

Das Motto 2013: Köln lebenswert gestalten - dem Fahrrad Raum geben


2012

Die 5. Kölner Fahrrad Sternfahrt fand am 17. Juni 2012 mit rund 1.000 Menschen auf ihren Zweirädern statt. Es gab 51 Treffpunkte, man fuhr auf 12 Routen Richtung Rudolfplatz. Die Abschlussrunde in der Innenstadt wurde durch das Kunstorchester Kwaggawerk musikalisch begleitet. Die Kundgebung fand auf dem Neumarkt statt, Redner war u.a. Pfarrer Franz Meurer.

Der Slogan 2012 lautete: Per Fahrrad - für ein prima Klima


2011

Die 4. Kölner Fahrrad Sternfahrt fand am 19. Juni 2011 statt. Insgesamt 34 Treffpunkte in und um Köln waren für die Demonstranten organisiert. 10 Routen  führten die 800 Radfahrerinnen und Radfahrer zum Rudolfplatz, wo um 14 Uhr die Rundfahrt zum Neumarkt begann. Dort fand die Abschlusskundgebung mit Live-Musik des Blasorchesters "Vill Brass" statt, einer der Redner war Wilfried Schmickler.

Das Motto 2011: Köln lebenswert gestalten - dem Fahrrad Raum geben


2010

Die 3. Kölner Fahrrad Sternfahrt fand am 19. September 2010 statt. Von 20 Treffpunkten fuhren rund 700 Radlerinnen und Radler entlang der 9 Routen zum Rudolfplatz. Von dort radelte man gemeinsam einen Rundkurs durch die Innenstadt. Die Kundgebung fand im Anschluss daran auf dem Neumarkt statt. Eine der Rednerinnen dort war Kölns Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes, die Schirmherrin der Sternfahrt 2010.

Der Slogan 2010 lautete: Kölner Sternfahrt für ein besseres Radwegenetz


2009

Die 2. Kölner Fahrrad Sternfahrt fand am 21. Juni 2009 statt - dem "Mobil ohne Auto-Tag". Von fünf Treffpunkten starteten rund 350 Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer von den Haltestellen Weiden West, S-Bahn Bayerwerk, S-Bahn Porz Steinstraße, Haltestelle Sürth und Haltestelle Florastraße zum Roncalliplatz.

Das Motto 2009: Autofrei - Spaß dabei!


2008

Die 1. Kölner Fahrrad Sternfahrt startete am 15. Juni 2008 um 14:00 Uhr. Von den fünf Treffpunkten Weiden-West, Bayerwerk, Porz Steinstraße, Sürther Bahnhof und Florastraße in Nippes fuhren insgesamt über 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Kölner Dom.



Sternfahrt 2019

Zeit bis zum Start am 16. Juni 2019

Keine News in dieser Ansicht.